Swinging London …

Swinging London… Liebeserklärung an die britische Weltstadt. So hat der Ackermann Kunstverlag in diesem Jahr einen London-Wandkalender genannt. Und wahrlich: Es ist eine Liebeserklärung! Wer London bisher noch nicht geliebt hat, wird es nach dem Jahr 2015 mit Sicherheit tun, denn dieser Kalender ist einfach nur „WOW“.

Jedes Jahr im November begebe ich mich auf die Suche nach den neuesten Wandkalendern. Schließlich muss ich ja mein Arbeitszimmer entsprechend ausstatten. Was einem da zumeist ins Auge fällt, ist eigentlich immer dasselbe. Fotos von Big Ben, der Tower Bridge und dem Buckingham Palast. Natürlich gehört das zu London und hat auch seine Daseinsberechtigung in einem Londonkalender, wenn denn die Fotos zumindest noch originell geknipst wären. Aber selbst das sind sie nicht. Ich trau mich zu wetten, dass mache Kalenderfotos ein Nullachtfünfzehn-Urlauber genauso machen kann.

Umso erfreuter war ich, als ich über den Kalender „Swinging London“ vom Ackermann Kunstverlag gestolpert bin. Ich musste nicht lange überlegen und mir war klar: Das wird mein London-Wandkalender für das Jahr 2015. Schon allein das Format ist außergewöhnlich: 33 Zentimeter breit, dafür aber 66 Zentimeter lang. Die Fotos sind schwarz-weiß gehalten, was dem Ganzen ein besonderes Flair gibt.

Und auch, wenn man bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge, das London Eye, Big Ben und die berühmten Londoner Telefonzellen findet, alles wurde aus ganz speziellen Winkeln fotografiert, sodass die Motive eben nicht so wirken, als hätte man sie schon mal gesehen. Abgerundet wird der Kalender mit Motiven, die man bei der Konkurrenz vergeblich sucht. Mit dabei sind King´s Cross St. Pancras Station, Carnary Wharf oder der Leadenhall Market. Ein für mich einmaliger Kalender, der seinen festen Platz bekommen wird. Ich freu mich auf das Jahr 2015!

Habt Ihr Lust, eins von zwei Exemplaren zu gewinnen? Dann beantwortet einfach folgende Frage:

Wie viele Boroughs (Bezirke) hat London?

Schreibt die richtige Lösung an holger@london-blogger.de. Einsendeschluss ist der 27. Dezember 2015, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sofern Ihr kein Glück habt, könnt Ihr Euch diesen fantastischen Kalender zum Preis von 24,95 € direkt beim Ackermann Kunstverlag bestellen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.