London auf 150 Seiten

GEOspecial-londonDie GEO Special-Magazine kennt wohl jeder aus dem Zeitschriftenhandel. Auch wir haben uns die eine oder andere Ausgabe zugelegt, vor allem natürlich dann, wenn Urlaubsziele behandelt werden, die uns interessieren. Und aus diesem Grund sind wir auch an Ausgabe 2/2015 nicht vorbeigekommen. In großen gelben Buchstaben stand dort nämlich „LONDON“ geschrieben. Als London-Freaks natürlich eine Pflichtlektüre.

London kennenlernen

Auf rund 150 Seiten ist dieses Special nicht nur reich bebildert und zeigt die britische Metropole von ihrer schönsten Seite, mit viel Text kann man London auch bestens kennenlernen – sogar dann, wenn man die Stadt bereits in- und auswendig kennt. Denn zu entdecken gibt es immer noch etwas.

Von einer fotografischen Rundfahrt zu neuen Highlights und alter Pracht, über London als Mode-Mekka, Londons Parks und Gärten, seine Wolkenkratzer und die vielen unterschätzten Viertel am Rande der City, bis hin zu drei Routen durch den grünen Norden, den wilden Osten und den aufblühenden Süden – hier kann jeder London entdecken. Ob er es nun schon kennt oder das erste Mal in die britische Hauptstadt kommt.

Ja, das ist London

Das Schöne am neuen GEO Special ist, dass man sich das Heft auch mal zwischendurch schnappen kann und nicht stundenlang lesen muss, um etwas über London zu erfahren. Unsere Zeit ist schnelllebig, London ist pulsierend – das passt perfekt und wurde im Magazin bestens umgesetzt. Die Texte sind nicht allzu lang, meist sogar recht übersichtlich und kurz gehalten, ohne wichtige Infos wegzulassen. Genau das Richtige für die Pause, die Bahnfahrt oder den Flug in die schönste Stadt der Welt! Und für uns kommt das Magazin gerade pünktlich, um uns vor unserem diesjährigen Urlaub schon mal auf London einzustimmen.

Das neue GEO Special ist für 8.50 € im Zeitschriftenhandel und im GEOShop erhältlich. Die multimediale Ausgabe für das iPad gibt es für 7,99 €.

Category: Dies & das  Tags: , ,  Leave a Comment
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.